Erfahrungen

Meine Erfahrungen und Vorgehen

ÔÇó Zuerst verschaffe ich mir einen ├ťberblick ├╝ber die Site sowie ├╝ber deren Kernfunktion. Daraus ergeben sich verschiedene Szenearien f├╝r einen Bereich oder Anwendung sowie ├╝bergreifend ├╝ber den gesamten Auftritt.

ÔÇó Dazu werden Vorschl├Ąge und Ans├Ątze f├╝r eine bessere Barrierefreiheit im Einsatz von assistierenden Technologien aufgezeigt und deren Umsetzung besprochen.

ÔÇó Auf Grundlage dieser Analyse wird ein Szenario mit Priorisierung ermittelt, die wichtig sind f├╝r die Stabilit├Ąt der gesamten Anwendung hinsichtlich der Barrierefreiheit.

Der gesamte Ablauf wird im Sinne der aktuellen Standards der Barrierefreiheit ber├╝cksichtigt und bewertet.

Die Abl├Ąufe kurzgefasst:

Testverfahren:

1. F├╝r Websites

  • Kurztest als erster Eindruck ├╝ber die Site und f├╝r einzelne dynamische Komponenten.
  • Testszenario ├╝ber ein Anwendungssystem.
    (Online-Shops, Webbasierte Meetings-Tools, Test der Backend-Oberfl├Ąche eines CMs).
  • Abschlusstest ├╝ber die komplette Website nach anerkanntem Verfahren.
    (Anhand der g├╝ltigen WCAG2.1und der neuen BITV2.0, inklusive elektronischer Dokumente auf der Site ).

2. Elektronische Dokumente (Office, Adobe)

Schwerpunkte:

  • Aufbau von Excel-Mappen, mit Gliederung f├╝r Hilfsmittel
  • Diagramme mit ausf├╝hrlichen Beschreibungen,
    auch mit zug├Ąngliche Beschriftung f├╝r Legenden.
  • Office-Formulare wie Antr├Ąge, Frageb├Âgen, etc.

Referenzen:

  • MIR ÔÇô Media Internetagentur, ├Âffentliche Auftritte
  • Bundesanstalt f├╝r Ern├Ąhrung, BLE – Agrarwirtschaft, Excel-Statistiken
  • DigiAccess, Tool zur Barrierefreiheit, App-testing